Kosten zahlt die BERGISCHE Krankenkasse

Direkte Erstattung und Geld zurück - auch für Milchzähne

Eine Professionelle Zahnreinigung (PZR) hat viele Vorteile. Sie beugt Erkrankungen wie Karies und Parodontitis vor und verbessert den Atem. Träger von Zahnspangen oder Zahnersatz erleichtert es die Reinigung der Zähne. Oft gehört die PZR bei Kindern und Jugendlichen zum Kieferorthopädie-Behandlungsplan. Die Professionelle Zahnreinigung macht die Zähne weißer. Denn Kaffee, Koffein, Nikotin und Tee können die Zähne gelb verfärben. Deine Zähne sehen nach der PZR weißer, strahlender und sauberer aus.

Jetzt direkt profitieren

Icon Schritt 1

Onlineantrag ausfüllen

Der schnellste Weg zur BERGISCHEN

Icon Schritt 2

Ummeldung abwarten

Nahtloser Wechsel. Einfach nach 2 vollen Kalendermonaten von deiner alten Krankenkasse zur BERGISCHEN.

Icon Schritt 3

Herzlich willkommen

Als Mitglied der BERGISCHEN profitierst Du ab sofort von starken Extras und ausgezeichnetem Service.

Oder erstmal ein kostenloses Infopaket?

Alle Informationen für deine kostenlose Professionelle Zahnreinigung. Jährlich 75 € für die PZR von der BERGISCHEN. Direkt und ohne Punktesammeln. Und noch mehr: Plus zahlreicherer weitere Extras von bis zu 1.500 €. Jetzt Krankenkasse wechseln & profitieren. Für Glücksgefühle auf deinem Konto und ein strahlendes Lächeln. 

*Pflichtfeld

Vorher / Nachher

Werden durch eine Professionelle Zahnreinigung die Zähne weißer? Ja, weil Beläge und Zahnstein entfernt werden. Außerdem beseitigt die PZR auch unschöne Zahnverfärbungen, die etwa durch Kaffee, schwarzen Tee, Nikotin, Rotwein oder andere färbende Substanzen entstehen.

Nach einer Professionellen Zahnreigung sehen die Zähne heller aus und fühlen sich glatter an. Das Bild zeigt, wieviel heller im Vergleich die Zähne nach der Professionellen Zahnreinigung aussehen:

Noch mehr Extras - exklusiv bei der BERGISCHEN Krankenkasse

Ohne Punktesammeln
1.200 €
Starke Leistungen im Wert von über 1.200 € jährlich

  • 75 € Professionelle Zahnreinigung (PZR)
  • 300 € Leistungen für Schwangere
  • 300 € Sportmedizinische Vorsorgeuntersuchung
  • 560 € Sport- und Gesundheitskurse & Feriencamp
  • 100 % Reiseschutzimpfungen

Mit Punktesammeln
+300 €
Belohnung für persönliche Vorsorge bis zu 300 € zusätzlich

  • 300 € Prämie, zum Beispiel für Fitnesstracker, Sport- und Fitnessausrüstung (bis 100 €), Fitnesstudio-Beiträge, Brille und Kontaktlinsen
    oder
  • 130 € in bar (Überweisung, für Babys bis 150 €)

Häufige Fragen und Antworten

Was wird bei einer Professionellen Zahnreinigung gemacht?

Die professionelle Zahnreinigung ist eine intensive Reinigung deiner Zähne mit speziellen Instrumenten beim Zahnarzt. Es werden Beläge entfernt, die optisch stören oder krank machen können. Zum Beispiel durch die Erhöhung des Risikos für Karies und Parodontitis.

Beläge werden mit verschiedenen Instrumenten entfernt. Zum Beispiel Schallinstrumente, Pulverinstrumente und Handinstrumente. Im Mundraum werden die Flächen der Zähne und die Zahnzwischenräume gereinigt. Außerdem unterhalb des Zahnfleischsaumes erreichbare Oberflächen der Zahnwurzeln. Anschließend erhalten die Zähne eine Politur. Das erschwert das Anhaften von Bakterien. Am Ende gibt es eine Fluoridierung mit einem Lack oder einem Gel. Das schützt die Zähne vor Karies. Dein Zahnarzt oder deine  Zahnärztin gibt dir außerdem Tipps für die richtige Mundhygiene zu Hause. So sicherst du langfristig deine Gesundheit.
 

Wie lange dauert eine PZR?

Die Dauer der Professionellen Zahnreinigung ist abhängig von der Anzahl und dem Zustand deiner Zähne. In der Regel dauert sie bei Erwachsenen rund eine Stunde (Quelle: Bundesärztekammer). Neben der eigentlichen Behandlung ist in der Praxis Zeit für Informationen zur eigenen Mundhygiene und Nutzung von Zahnbürste, Zahnseide und Pflegeprodukten wie Gels und Fluoride.

Ist die Professionelle Zahnreinigung sinnvoll?

Zahnärzte empfehlen die Professionelle Zahnreinigung als sinnvolle Unterstützung der Mund- und Zahnhygiene. Der Nutzen wird als erwiesen angesehen. Laut der Experten reicht die Mundhygiene zu Hause und gesunde Ernährung im Normalfall nicht aus, um Karies und Parodontitis zu vermeiden. Wichtig ist, dass die Professionelle Zahnreinigung fachgerecht durchgeführt wird. Allerdings ist die PZR kein Ersatz für regelmäßiges Zähneputzen.

Verursacht eine Professionelle Zahnreinigung Schmerzen?

Normalerweise verursacht die PZR keine Schmerzen und tut nicht weh. Es kann aber möglicherweise im Einzelfall als unangenehm empfunden werden. Ausschlaggebend ist hier auch eine unterschiedliche Empfindlichkeit von Patient zu Patient. Außerdem gibt es unterschiedliche Problemstellungen bei der Mundhygiene. Im Vergleich beispielsweise gesunde Zähne im Verhältnis zu starker Paradontose und viel Zahnstein. Ein unangenehmes Gefühl bei der Professionellen Zahnreigung kann seine Ursache in der unterschiedlichen Druckausübung der Prohylaxekraft haben. Zahnärzte sind erfahren im Umgang mit Patienten und informieren dich, wenn es eventuell schmerzhaft werden könnte. Auf deine individuellen Bedürfnisse wird dabei Rücksicht genommen. Du kannst also ruhig und unbesorgt sein.

Und wenn mir die Professionelle Zahnreingung doch wehtut?

Solltest du Bedenken haben, sprich einfach vorab mit deinem Zahnarzt. Es gibt Patienten, die aufgrund schlechter Erfahrungen aus der Vergangenheit Angst vor Schmerzen haben. Bei der Reinigung kann der Arzt beispielsweise häufiger Pausen machen oder empfindliche oder unangenehme Bereiche vorsichtiger reinigen. Patienten mit empfindlichen Zahnhälsen sollten vorab den Arzt im Gespräch informieren. Eine lokale Betäubung ist bei einer Professionellen Zahnreinigung möglich, jedoch keine Voraussetzung.

Wie oft sollte eine Professionelle Zahnreinigung gemacht werden?

Empfohlen ist die Professionelle Zahnreinigung einmal pro Jahr. Die genaue Zahl besprichst du am besten mit deinem Zahnarzt oder deiner Zahnärztin. Denn bei der PZR handelt es sich um eine unterstützende Therapie der häuslichen Mundhygiene, die für deine Mundgesundheit sehr wichtig ist. 

Kann ich eine Professionelle Zahnreinigung selber machen?

Die Profesionelle Zahnreinigung basiert auf Know How, Feinmotorik und benötigt spezielle Geräte für die Reinigung Ihrer Zähne. Eine Professionelle Zahnreinigung sollte deshalb nur von Zahnärzten und Zahnärztinnen bzw. einer Prophylaxekraft durchgeführt werden. So vermeidest du auch eine Verletzungsgefahr in deinem Mundraum. Bei deinem Arzt bist du in den besten Händen - und die BERGISCHE bezahlt 75 € für deine Professionelle Zahnreinigung.

Ist eine Zahnreinigung für Kinder sinnvoll?

Ab dem 6. Lebensjahr sind Prohpylaxemaßnahmen zur Vorsorge der Mundhygiene bei Kindern eine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen. Zum Beispiel Anfärben, Polieren und die Fluoridierung und Versiegelung der Zähne. Normalerweise sind die Leistungen ausreichend für die Reinigung von Kinderzähnen. Allerdings kann eine Professionelle Zahnreinigung auch für Kinder sinnvoll sein. Zum Beispiel bei größeren Defiziten der Mundhygiene oder bei angehenden oder schon laufenden kieferorthopädischen Behandlungen. Falls mehrere kariöse Stellen im Mund des Kindes vorhanden sein sollten, kann eine PZR in jungen Jahren vor Problemen als Erwachsener vorbeugen.

Was kostet eine Professionelle Zahnreinigung?

Die Preise bei den Zahnärzten und Zahnärztinnen für eine Professionelle Zahnreinigung können sehr unterschiedlich sein. Was sollte eine Zahnreinigung kosten? Warum gibt es überhaupt verschiedene Preise? Die Kosten berechnen sich nach dem Aufwand der Behandlung und der Anzahl der Zähne. Je mehr Zähne gereinigt werden, desto höher fällt die Rechnung aus. Der Abrechnungssatz richtet sich nach der Gebührenordnung für Zahnärzte. Wichtig ist auch der Zeitaufwand für die Professionelle Zahnreinigung und der Einsatz spezieller Geräte und Materialien. Eine PZR kostet damit im Bereich von 40 Euro bis 250 Euro. Im Durchschnittt kostet sie 50 bis 80 Euro.

Ist eine Professionelle Zahnreinigung in der Schwangerschaft erlaubt?

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! Eine optimale Mundhygiene ist grundsätzlich in jeder Lebenssituation empfehlenswert. Gerade werdende Mütter sind in der Schwangerschaft durch die hormonelle Umstellung des Körpers besonders anfällig für Karies und Zahnfleischerkrankungen. Gewebe wird aufgelockert, um sich auf die Geburt vorzubereiten. Das betrifft durch die Hormone auch die Mundhöhle. Bakterien haben es so leichter, in das Zahnfleisch einzudringen und Zahnfleischentzündungen mit vermehrtem Zahnfleischbluten zu verursachen. Außerdem besteht das Risko, dass Bakterien aus der Mundhöhle über den Blutkreislauf auf das Baby übertragen werden (Bakteriämie). Die Profesionelle Zahnreinigung ist deshalb mindestens einmal während der Schwangerschaft empfohlen - idealerweise einmal zu Beginn ab der 13. Schwangerschaftswoche (SSW) und einmal im letzten Drittel zwischen der 25. bis 35. SSW.

Ausgezeichnet: Leistungen, Extras, Service & Beratung

Die BERGISCHE KRANKNEKASSE ist mehrfach ausgezeichnet. Profitiere von Deutschlands bestem Bonusprogramm & exzellenten Leistungen und Extras für Sportler & Familien. Unser Service ist TÜV-geprüft und ausgezeichnet mit dem TÜV-Qualitätssiegel für Serviceleistungen.

Top-Leistungen für Groß & Klein, einfach durch den Wechsel deiner Krankenkasse. Inklusive Professioneller Zahnreinigung mit 75 €, Extras von bis zu1.500 € jährlich & exklusivem Bonusprogramm mit zahlreichen Vorteilen & Extras.